Presse2020-05-23T15:11:07+02:00

Presse

“Das Besondere an Basement ist, dass man kein Pädagoge sein muss, um sich bei uns zu engagieren. Die einzigen Voraussetzungen sind Motivation und Spaß an der Arbeit mit Menschen. Ehrenamtliches Engagement bei Basement heißt Verantwortung zu übernehmen, etwas zurückzugeben und gleichzeitig eine Menge praktischer Erfahrungen zu sammeln.”

Jonas Sterzenbach, Vereinsvorsitzender von BaseMent e.V.

„Das Tolle am Wissen ist, das es sich vermehrt, wenn man es teilt. Ich freue mich, dass Studentinnen und Studenten von Basement e.V. jungen Menschen in unserer Stadt ihr Wissen schenken und auch ein Ohr für private Sorgen haben.“

Antje Tillmann , Bundestagsabgeordnete von Erfurt

„Es ist schön das Gefühl zu haben helfen zu können, gebraucht zu werden und eine Vertrauensperson für jemanden zu sein.“

Julia Pawlik, Mentorin bei BaseMent e.V.

„Ich mag es, mich bei Basement zu engagieren, weil ich Menschen helfen kann und ich gleichzeitig gefordert werde. Auch wenn die Arbeit manchmal stressig werden kann, freue ich mich, Teil des Teams von Basement zu sein, weil die Zusammenarbeit zwischen Mentoren, Mentees und Team so persönlich ist und ich mich in diesem Verein wohlfühle.“

Marina Fischer, Vorstandsmitglied bei BaseMent e.V.

“Ehrenamt lebt von Engagement und aktiver Teilnahme vieler Menschen. Die tolle Arbeit von Basement e.V. zur Begleitung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Erfurt braucht diesen Einsatz. Bitte überlegen Sie, ob Sie Mentor bei Basment werden wollen. Sie tun damit sich und anderen Gutes!”

Bodo Ramelow , Ministerpräsident des Freistaates Thüringen

„Studierende geben kostenlos Nachhilfe: Das ist eine wirkungsvolle Unterstützung in der Schule. Damit fängt es bei Basement aber erst an. Im Rahmen gut begleiteter Mentoringpartnerschaften schließen Studierende und Jugendliche Freundschaft, unternehmen in der Freizeit etwas zusammen, unterstützen sich gegenseitig. Ich habe großen Respekt vor Basement: eine studentische, ehrenamtliche Initiative, die Bildungschancen verbessert, aus der Uni in die Stadt hineinwirkt, Teamarbeit und Engagement lebt. Herzlichen Glückwunsch zum Wilhelm-Dröscher-Preis und zum startsocial-Preis und weiterhin alles Gute!“

Frau Dr. Katarina Barley, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Unsere Arbeit bleibt
nicht unbemerkt.

Preise &
Auszeichnungen

Soziales Engagement ist für uns Herzenssache. Wir freuen uns, wenn wir anderen Menschen helfen können und damit Gutes tun. Ebenso freut es uns, wenn unser Verein mit Preisen und Förderungen bedacht wird, die unsere Arbeit zusätzlich würdigen. Preise sind für uns Auszeichnung und Motivation zugleich, um unsere Arbeit weiterzuführen und stetig zu verbessern. Wir danken unseren Förder:innen für das Vertrauen in uns und ihre Unterstützung.

…aber nicht nur das…  |  Presse & Öffentlichkeit

Neuigkeiten

Mehr Beiträge laden